neue(s) Projekt/Messstelle anlegen

Projekt/Messstelle anlegen/bearbeiten
Projekt/Messstelle zuordnen
Regeln definieren
Attribute eingeben
Überwachungswerte eingegen
Signifikanz-Überschreibungen
Messstellen in Touren integrieren
Systemmail-Aktivierungszeiten definieren

 


 Projekt/Messstelle anlegen/bearbeiten

Möchte man ein neues Projekt anlegen, gibt man den Namen des Projekts als Objekt an und wählt kein Projekt aus. So wird automatisch erkannt, dass es sich bei diesem Objekt um ein Projekt handelt.
Wird eine neue Messstelle angelegt, wählt man das dazugehörige Projekt aus, trägt den Namen der Messstelle ein, wählt einen Attributkatalog und hierin die auszufüllenden Attribute.
Ist die Messstelle unter gleichem Namen schon vorhanden, warnt das Programm, da zwei identische Messstellen nicht angelegt werden können.
Verlässt man das Fenster mit fertig, kommt man in folgendes Fenster:

 


 nach oben

Projekt/Messstelle zuordnen

Hier kann man der neu angelegten Messstelle direkt Regeln zuordnen, die Attribute und Überwachungswerte eingeben, die Messstelle einer Tour zuordnen und Systemmail-Aktivierungszeiten festlegen.

 


 nach oben

Regeln definieren

Die Zuordnung erfolgt analog zum Eintrag Zuordnung von Regeln und Anzeigeformeln.

 


 nach oben

Attribute eingeben

Die Eingabe erfolgt analog zum Eintrag Attributerfassung

 


 nach oben

Überwachungswerte eingeben

Die Zuordnung erfolgt analog zum Eintrag Eingabe vom Überwachungswerten.

 


 nach oben

Signifikanz-Überschreibungen

Die Zuordnung erfolgt analog zum Eintrag Überschreiben von Signifikanzen.

 


 nach oben

Messstellen in Touren integrieren

Das Hinzufügen erfolgt analog zum Eintrag Tour erstellen/bearbeiten


  nach oben

Systemmail-Aktivierungszeiten

 

Die Zuordnung erfolgt analog zum Eintrag Systemmail Aktivierungszeiten

nach oben