Marktplatz

Über den Marktplatz ist es möglich Analysen, die vom eigenen Labor nicht untersucht werden können, in Aufträgen an andere Labore zu vergeben. Er hilft unterstützend bei der Logistik. Die Ergebnisse werden automatisch zwischen den beiden LIMSen synchronisiert. Die Labore werden per E-Mail über wichtige Information und nötige Schritte informiert.

Damit eine Methode im Marktplatz bearbeitet werden kann, muss sie in der Methodenverwaltung mit eine Esperanto-Methode des Marktplatzes verknüpft werden.

Die Proben werden in Aufträgen organisiert. Der Auftraggeber kann bei mehreren Laboren anfragen und nachher aus den eingegangen Angeboten einen Auftragnehmer auswählen.

Nach der Auftragsvergabe können Probenbegleitscheine gedruckt werden. Beim Eintreffen beim Auftragnehmer können Etiketten für die Proben gedruckt werden.

Nun erfolgt die Analyse. Nach dem Validieren beim Auftragnehmer werden die Ergebnisse automatisch zum Auftraggeber synchronisiert. Dieser kann nun entscheiden das Ergebnis auch zu validieren, die Anforderung des Auftrags ist damit abgeschlossen, oder das Ergebnis erneut beim Auftragnehmer anzufordern, die Anforderung erscheint nun wieder als offene Anforderung beim Auftragnehmer.

Kommentare

Hallo Tobias, dass hast Du

Smile Hallo Tobias, dass hast Du für das Nordlims wieder schön umgesetzt. -Danke

Danke schön.

Danke schön. Smile