Etiketten & Flaschen

Toolbar
nicht generierte Proben: Etiketten-Auswahl ändern
generierte Proben: Protokollierte Flaschen

Auf dem Reiter "Etikettendruck" kann eingestellt werden, welche Etikettenvorlagen und welche Einzeletiketten beim Generieren der Probe gedruckt werden. Es ist ebenfalls möglich das Fenster für den manuellen Etikettendruck zu öffnen.

Toolbar

Bereich Button Beschreibung
Speichern Speichern Speichert alle veränderden Proben und Touren.
Speichern Zurücksetzen Verwirft alle Änderungen an der ausgewählen Probe.
Planung Etiketten für gesamte Tour übernehmen Übernimmt die Auswahl der Etiketten für die gesamte Tour. Der Standardumfang der Proben wird dabei deaktiviert.
Planung Etiketten für angehakte Messstellen übernehmen Übernimmt die  der Etiketten Auswahl für alle angehakten Proben. Der Standardumfang der Proben wird dabei deaktiviert.
Etikettendruck Etikettendruck Startet den Etikettendruck.
Flaschen Flasche hinzufügen Fügt einer generierten Probe eine Flasche/Vorbehandlung/Methodengruppen-Kombination hinzu ohne dafür ein Etikett zu drucken.
Flaschen Erfassung Startet die Flaschenerfassung.

nach oben

nicht generierte Proben: Etiketten-Auswahl ändern
Zum Ändern der Auswahl muss der Haken vor der Etikettenvorlage bzw. dem Einzeletikett aktiviert bzw. deaktiviert werden. Bei Einzeletiketten muss noch die Anzahl der Kopien eingestellt werden. Ist für die Probe der Standardumfang aktiviert, ist ein ändern der Auswahl nicht möglich.


nach oben


generierte Proben: Protokollierte Flaschen
Hier hat man die Möglichkeit die protokollierten Flachen einzeln zu erfassen. Dazu klickt man in die erste Spalte in der ein "?"-Symbol steht. Bereits erfasste Flaschen können nicht verändert werden da die Protokollierung den Zustand während der Probenahme wiederspiegeln soll. Spätere Vorkommnisse sollten als Kommentar in der Ergebniserfassung hinterlegt werden.

Über den Toolbarbutton "Flasche hinzufügen" kann eine neue Flasche in die Liste aufgenommen werden. Es wird dann allerdings kein Etikett gedruckt, daher ist es empfehlenswert die Protokollierung über den Druck des entsprechenden Etiketts zu machen.

Für die Erfassung von größeren Flaschenmengen sollte die Flaschenerfassung und ein Barcodescanner verwendet werden.


nach oben