Import von GPX-Dateien

Aus GPX-Dateien können Messstellen Hoch- und Rechtswerte zugewiesen werden. Diese GPX-Dateien können beispielsweise mit Garmin-Navigationsgeräten oder GPS-Trackern vor Ort erstellt werden.

Import-Button klicken.

Die zu importierende Datei auswählen.

Alle in der Datei enthaltenen Punkte werden angezeigt. Der Name in der linken Spalte wird aus der GPX-Datei übernommen. Nicht erkannte Daten sind weiß. Bereits bekannte Daten werden grün gekennzeichnet

Zum Zuordnen öffnet man in der Spalte "LIMS" die Combobox und wählt die entsprechende Messstelle aus.

 

Nach dem Speichern der Daten und ggf. der Angabe eines Audits (falls schon Daten enthalten waren), wird die Messstelle grün angezeigt. Die Hoch- und Rechtswerte sind nun übertragen.