Dokumente drucken

Zum Drucken wird das Dokument geöffnet und der Druck über den Druckdialog gestartet.

Hat der Bearbeiter das Recht ohne Wasserzeichen zu drucken, erhält er die Abfrage:

Das Dokument wird mit den diagonalen Wasserzeichen "Kopie" gedruckt. Weiterhin gibt es ein Wasserzeichen am Rand mit "Kopie - #Drucknummer - Bearbeiter - Datum/Zeit".

In der Versionshistorie ist der Ausdruck auf dem Reiter "Ausdrucke" dokumentiert.

Wird nun eine neue Version des Dokuments erstellt, so erhält der Bearbeiter, der den Ausdruck erstellt hat eine Mail mit dem Hinweis, dass es eine neue Version des Dokuments gibt und der angefertigte Ausdruck vernichtet und dies dokumentiert werden muss.
Der Link in der Mail bringt den Bearbeiter zum benötigten Dokument.

Auf dem Reiter "Ausdrucke" klickt man mit der rechten Maustaste auf den Eintrag des Ausdrucks und dokumentiert mit dem Klick auf "vernichtet", dass man das Dokument vernichtet hat.

Optional kann ein Kommentar zur Vernichtung hinterlegt werden.

Das Abzeichnen der Vernichtung wird in der Ausdruckhistorie dokumentiert.

Der Kommentar kann durch Halten des Mauszeigers auf das K angezeigt werden.