Messstationen Exportfilter erstellen

Die unterschiedlichen Exportschnittstellen benötigen die Daten in unterschiedlichen Formaten. Diese Exportformate werden hier erstellt.

Über Skripte können hier verschiedene Exportformate erstellt werden.

Name  
mehrere Geber Wenn aktiviert, wird die MStats-Klasse mit allen ausgewählten Gebern gefüllt. Das Skript wird einmal ausgeführt.
Wenn nicht aktiviert, wird die MStats-Klasse nur mit jeweils einem Geber gefüllt. Das Skript wird pro ausgewähltem Geber ausgeführt.
Ausgabe in Datei Wenn aktiviert: der Rückgabewert der Funktion Export() wird in eine Datei gespeichert. Der Dateiname wird über die Funktion Dateiname() ermittelt.
Wenn nicht aktiviert: der Rückgabewert wird ignoriert. Das Skript muss die Daten selbständig verwerten.

Skriptablauf ohne die Option "mehrere Geber":
Es werden für jeden ausgewählten Geber einzeln folgende Schritte ausgeführt:

  • In die MStats-Klasse wird die eine Messstation mit dem einen ausgewählen Geber importiert
  • Die Function Export(Von As Date, Bis As Date) wird ausgeführt. Die Function sollte nun die MStats-Klasse anweisen die Daten zu laden.
  • Bei der Option "Ausgabe in Datei" wird anschließden noch der Rückgabewert der Function Export(Von, Bis) in eine Datei geschrieben. Dessen Name mit der Function Dateiname(Von As Date, Bis As Date) ermittelt wird.

Skriptablauf mit der Option "mehrere Geber":
In die MStats-Klasse werden alle ausgewählen Messstationen mit allen ausgewählen Gebern geladen. Danach wird einmal die Function Export(Von As Date, Bis As Date) wird ausgeführt. Die Function sollte nun die MStats-Klasse anweisen die Daten zu laden. Bei der Option "Ausgabe in Datei" wird anschließden noch der Rückgabewert der Function Export(Von, Bis) in eine Datei geschrieben. Dessen Name mit der Function Dateiname(Von As Date, Bis As Date) ermittelt wird.