Massendruck von Rechnungen

Um mehrere Rechungen inkl. aller Dokumente zu drucken, benutzt man den Massendruck. Der Vorteil ist hier, dass die Ausgabe in zu definierenden Druckblöcken erfolgen kann, um Sortierarbeit zu umgehen.

Für den Massendruck ruft man "Rechnungen inkl. Dokumente verwalten" auf.

Nun hakt man die Option "Massendruck" an und vor den Rechnungen erscheinen Kästchen. Hier hakt man nun die zu druckenden Rechnungen an und klickt anschließend auf den Button "Ansehen"

In diesem Fenster müssen nun die einzelnen Stapel definiert werden. Nach jeden Stapel muss ein Stapelende angegeben werden.

Im oberen Beispiel passiert Folgendes:
1. Für jede ausgewählte Rechnung wird zunächst ein allgemeines Protokoll 1 mal gedruckt. Dies ist für die Akten
2. Für jede ausgewählte Rechnung wird dann eine Ausgangsrechung und das Rechnungsdokument hintereinander gedruckt, diese Dokumente gehen zum Buchen.
3. Für jede ausgewählt Rechnung wird als letzter Stapel ein Rechungsdokument und ein allgemeines Protokoll für den Kunden gedruckt.

Für jeden der Stapel kann ein anderer Drucker ausgewählt werden, so kann beispielsweise auch Briefkopfpapier benutzt werden.

Damit die Druckerschleife die einzelnen Pakete nicht durcheinander wirft, ist es ratsam bei der Dauer einige Sekunden Verzögerung anzugeben. Diese Verzögerung kann man nur ausprobieren, da hier von Drucker zu Drucker unterschiedliche Einstellungen nötig sein können.

Die erstellte Vorlage kann mit "Vorlage speichern unter" gespeichert werden.