Konfiguration

Die Konfiguration beschreibt den Zustand, in dem sich eine AQS-Karte befindet. Dazu gehören Periodenlänge, zugeordnete AQS-Regeln, Qualitätsziel, Grenzen usw.

Jede Änderung eines dieser Parameter bringt die Karte in eine neue Konfiguration. Alle Konfigurationen bleiben mit der Karte gespeichert. Sieht man sich das AQS-Pakte eines Wertes an, wird immer die Konfiguration angezeigt, mit der der Wert gespeichert wurde.

Zugang zum Konfigurationsmodus
Konfigurationsansicht
Konfiguration ändern: Länge der Periode
weitere Konfigurationsparameter ändern
Konfiguration temporär
Änderungen annehmen/verwerfen
mehrere Werte umkonfigurieren


Zugang zum Konfigurationsmodus

 


 nach oben

 Konfigurationsansicht

In diesem Fenster kann man sehen, welche Änderung zur neuen Konfiguration geführt hat.

 


 nach oben

 Konfiguration ändern: Länge der Periode

Über den Button "Länge der Perioden verändern" gelangt man in dieses Fenster.

Ändert man die Länge der Perioden und bestätigt mit "Periodenlänge jetzt verändern", kann das möglicherweise dazu führen, dass rückwirkend Außerkontrollsituationen ausgelöst werden:

 


 nach oben

 weitere Konfigurationsparameter ändern

Mit dem Button "Konfiguration verändern" gelangt man in diese Fenster, in dem alle Einstellungen der Karte änderbar sind.

Konfiguration mit "Konfiguration jetzt verändern" übernehmen.

 


 nach oben

 Konfiguration temporär

Alle Konfigurationsänderungen sind zunächst temporär. Das bedeutet, dass man sich erst die Auswirkungen der Änderung ansehen kann und die Änderung dann noch übernehmen muss.

Erkennen kann man dies an der Konfigurationscombobox. Hinter der Konfiguration steht in Klammern temporär. So lange sich eine Karte in diesem Zustand befindet, können keine Eingaben gemacht werden.

 


 nach oben

 Änderungen annehmen/verwerfen

Um eine Konfiguration anzunehmen oder sie zu verwerfen, geht man wieder ins Konfigurationsfenster und wählt dort "Anderung annehmen" oder "Änderung verwerfen". Nun ist die Karte entweder im Ursprungszustand oder in der neuen Konfiguration und kann wieder benutzt werden.

 


 nach oben

 mehrere Werte umkonfigurieren

Eine weitere Möglichkeit um die Konfiguration zu ändern, befindet sich im Eingabefenster unter dem Button "mehrere Werte umkonfigurieren".

Mit diesem Button öffnet sich ein Fenster mit allen Werten der aktuellen Periode. Hier kann nun der Status aller Werte geändert werden: Werte mit Außerkontrollsituationen können in die Berechnung genommen werden, andere Werte können aus der Berechnung genommen werden.

Diese Änderung sollte möglichst nur einmal am Ende der Periode vorgenommen werden, da jede Änderung eine neue Konfiguration erzeugt.

Sind die Änderungen abgeschlossen, klickt man auf den Button"Konfiguration verändern". Die Konfiguration ist nun temporär geändert. Um sie anzunehmen klickt man auf dem Button "Konfiguration" und wählt dort "Änderung verwerfen" oder "Änderung annehmen".

nach oben