Tourenplanung mit temporären Touren

Hier gibt es ein Video zur Planung von temporären Touren.

Temporäre Touren sind ein Mittelding zwischen Einzelproben und Touren. Hier werden Einzelproben in einer einmaligen Tour geplant. Der Vorteil ist, dass man einer temporären Tour ein Kalendersymbol zuordnen kann.

Die Messstellen auswählen und per drag and drop auf das Feld "temporäre Tour erstellen" ziehen.

Die Planung für die temporäre Tour öffnet sich. Hier kann man der Tour nun eine Namen geben, ein Kalenderkürzel, den Generierungszeitpunkt und den Probenehmer festlegen.

Auf dem Reiter "Messstellen" können nun noch Proben hinzugefügt, entfernt oder sortiert werden.

Sollte man sich nach dem Fertigstellen doch noch entscheiden die Tour als permanente Tour zu speichern, kann man das auf dem Reiter "Tourendefinition" ganz unten machen.

Zum Planen der Tour "greift" man nun mit der Maus in der Feld "Planen" und zieht die temporäre Tour per drag an drop auf den gewünschten Tag.

Die Tagesansicht öffnet sich mit der temporären Tour. Hier müssen nun wieder analog zur Einzelprobenplanung, alle Angaben gemacht und gespeichert werden.

Die temporäre Tour ist nun mit einem Kalendersymbol geplant.